Worte zum Neuen Jahr

Liebe Pfarrgemeinde, liebe Kinder und Jugendliche,

wir stehen gerade in einem neuen Jahr. Nun liegt das neue Jahr vor uns: mit 12 Monaten, 52 Wochen, 365 Tage und 8760 Stunden. Ein Neues Jahr liegt wieder vor uns. Wie gehe ich es an? Optimistisch? Pessimistisch? Fatalistisch (man kann ja eh nichts machen)? Entscheidend dafür, was am Ende herauskommt, ist, wie wir die Sache angehen. Deshalb wünsche ich Ihnen Allen Kraft zu positivem Denken, um das Neue Jahr gut anzugehen.  Dazu kann der Glaube sehr viel beitragen.

Ich behaupte, dass wir überhaupt nichts tun ohne Glauben in irgendeiner Form. Der Mensch isst, weil er davon überzeugt ist, dass Nahrungsaufnahme notwendig ist. Er geht seinen Geschäften nach, weil er an den Wert des Geldes glaubt. Er nimmt einen Scheck an, weil er davon überzeugt ist, dass die Bank ihn einlösen wird.

Kolumbus entdeckte Amerika, weil er glaubte, dass jenseits des Ozeans ein anderer Erdteil liegt, und Mönche ließen sich an einem einsamen Ort nieder in der Gewissheit, dass Gott ihnen gerade dort nahe ist.

Die meisten großen Taten sind aus dem Glauben geboren.

Der Glaube ist schon in seiner alltäglichen Gestalt eine alles beherrschende Kraft, die alle menschlichen Handlungen beeinflusst...

Gott wirkt vor allem durch den Glauben, weil er die Haupttriebfeder unseres Fühlens, Wollens und Handelns ist. Der Glaube hat außerdem die Macht, durch Liebe zu wirken. Er ist Motivation zu positivem Tun und lenkt das Herz auf die besten Dinge.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie jeden Tag des Jahres 2023 mit Gott beginnen! Gottes Segen für jeden Tag dieses Jahres!

Ihr Pfarrer Johnson Varakaparambil

 

Sternsingeraktion

Am 04.01.23 findet um 17.00 Uhr in derPfarrkirche in Altendorf die Aussendungsfeier für die gesamte Pfarreiengemeinschaft statt.

Die Sternsinger sind wieder unterwegs zu den Menschen.

In Altendorf gehen die Sternsinger bereits am Donnerstag, den 05.01.23 ab 9.00 Uhr.

In Weidenthal sind die Sternsinger ebenfalls am Donnerstag, den 05.01.23 unterwegs.

 Am Freitag, 6. Januar 2023, sind die kleinen und großen Könige in Gleiritsch im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+23“ bringen die Mädchen und Jungen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln Spenden für Gleichaltrige in aller Welt.

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ lautet das Motto der 65. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist Indonesien. Mit ihrem aktuellen Motto rücken die Sternsinger den Schutz von Kindern vor Gewalt in den Mittelpunkt und machen auf Mädchen und Jungen aufmerksam, die unter physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt leiden.

 

Pfarrbüro:

Das Pfarrbüro ist vom 22.12.22 bis zum 06.01.23 nicht besetzt!

 

Zusätzliche Informationen